Sprachschule
 
 

Bildung in Italien

Das italienische Schulsystem und Bildungswesen

 

Die Schulpflicht in Italien reicht vom 6. bis zum 15. Lebensjahr. Danach besteht eine Teilnahmepflicht an Ausbildungsmaßnahmen bis zum 18. Lebensjahr. In der Pflichtschule ist der Schulbesuch kostenlos. Das Schulsystem beginnt mit der fünfjährigen Grundschule, danach folgt die dreijährige Mittelschule. Danach besteht die Möglichkeit, eine berufsspezifische Ausbildung oder eine Vorbereitung zur universitären Ausbildung in Form von Gewerbeoberschulen, Berufsschulen und wissenschaftlichen Lyzeen zu absolvieren. Diese Schulen sind gebührenfrei, jedoch stehen Gebühren für Schulbücher und Unterrichtsmaterial an.

Die Stundenpläne an den Schulen und Oberschulen sind fest definiert und nicht frei wählbar. Die Teilnahme an sämtlichen Fächern (außer Religionsunterricht) ist Pflicht. Während der gesamten Schulkarriere sind die Schüler in feste Klassen eingeteilt. Der Unterricht in Südtirol erfolgt Wahlweise auf Deutsch oder Italienisch. Die erste Fremdsprache ist dann jeweils die andere Sprache.

Eine Fremdsprache wird in Italien spätestens im zweiten Schuljahr gelehrt. Von Südtirol abgesehen ist das üblicherweise Englisch oder teilweise Französisch.

Versetzung und Zurückreihung:
Italienische Schüler, die ein ungenügendes Jahresergebnis abgeschlossen haben, können nicht versetzt werden. Das Schuljahr muss dann wiederholt werden. Nach der Pflichtschule steht diese Maßnahme dem Betreffenden frei. Bei einer zweimaligen Zurückversetzung kann die Schule eine Wiedereinschreibung verweigern. Dennoch besteht die Möglichkeit, sich an einer anderen Schule einzuschreiben.

Eine Versammlung sämtlicher Lehrer (Klassenrat), im Zweifelsfall der Klassenlehrer oder Schuldirektor, entscheidet über die Versetzung. In der Grundschule müssen die Eltern einer Nichtversetzung zustimmen.

An einer Oberschule erfolgt eine Versetzung mit Vorbehalt, wenn nicht durchweg positive Ergebnisse während eines Schuljahrs erreicht wurden. Dann muss der Betreffende eine Nachprüfung absolvieren und somit beweisen, dass er die Lernrückstände nachgeholt hat.

Schulsystem Italien
 

 
Brieffreunde, kostenlos Sprachen lernen
 
 
englisch lernen Englisch lernen
spanisch lernen Spanisch lernen
deutsch lernen Deutsch lernen
franzoesisch lernen Französisch lernen
italienisch lernen Italienisch lernen
Schulwesen Italien Schulsystem Italien
Sprachreise Italien Sprachreisen
Sprachurlaub Italien Sprachurlaube
Sprachschule Italien Sprachschulen
 Sprachkurs Italien Sprachkurse
japanisch lernen Japanisch lernen
chinesisch lernen Chinesisch lernen
koreanisch lernen Koreanisch lernen
russisch lernen Russisch lernen
portugiesisch lernen Portugiesisch lernen
niederlaendisch lernen Niederländisch lernen
griechisch lernen Griechisch lernen
Weitere Sprachen
 
Impressum
Verzeichnis