Sprachschule
 
 

Russisch lernen

 

Die russische Sprache ist eine Weltsprache. Sie ist eine slawische Sprache mit den meisten Sprechern. Zusammen mit dem Ukrainischen, Weißrussischen und Russinischen bildet sie die Gruppe der ostslawischen Sprachen. Die Standardsprache geht von der mittelrussischen Mundart der Region um Moskau aus.

Russisch ist die Muttersprache für etwa 170 Millionen Menschen von denen etwa 130 Millionen in Russland leben. Amtssprache ist es in Russland und Weißrussland (mit Weißrussisch). In Kasachstan, Kirgisistan und der autonomen ukrainischen Republik Krim wird es auch offiziell gesprochen.

Russisch schreibt man mit russischen Buchstaben. Sie entstammen dem kyrillischen Alphabet.

Einmal pro Jahr wird in Deutschland ein Zertifikatstest von russischen Spezialisten unternommen. Diese Möglichkeit, ein international anerkanntes Zertifikat der Regierung der Russischen Föderation zu erhalten, wird in Kooperation vom Landesspracheninstitut NRW und dem Staatlichen Russischen Testzentrum Moskau angeboten und kann von jedem Bürger absolviert werden.

Des weiteren kann man sich einer Zusatzprüfung in Wirtschaftsrussisch unterziehen. Sie wird sowohl von der russischen als auch der amerikanischen Industrie- und Handelskammer anerkannt.

Folgende Zertifizierungsstufen gibt es:

  • 1. Elementarstufe (Grundkenntnisse, z. B. 2 - 3 Jahre Russischunterricht in der Schule)
  • 2. Basisstufe (Erweiterte Grundkenntnisse, z. B. 4 Jahre Russischunterricht in der Schule)
  • 3. Stufe 1 TRKI-1 (Erweiterte Kenntnisse, z. B. 4 Jahre in der Schule und Abitur im Grundkurs, insbesondere auch Personen mit muttersprachlichem Hintergrund) oder Stufe 1 mit wirtschaftlicher Zusatzprüfung TRKI-1 (Erweiterte Kenntnisse, auch zu allgemeinverständlichen ökonomischen Fachbegriffen)
  • 4. Stufe 2 TRKI-2 (Gute bis sehr gute Kenntnisse, z. B. Abitur in einem Leistungskurs Russisch; insbesondere auch Personen mit sehr gutem muttersprachlichem Hintergrund)
  • 5. Stufe 3 TRKI-3 (z.B. Abgeschlossenes Hauptstudium in einem slavistischen Studiengang)
  • 6. Stufe 4 TRKI-4 (z.B. Abgeschlossenes Universitätsstudium in Slavistik (möglichst mit Hauptfach Russistik)

Durch das TPKN-1 ist man berechtigt, ohne weitere Sprachprüfung nach bestandenem Abitur an jeder russischen Hochschule zu studieren.

Die Prüfungskriterien ergeben sich bei allen Stufen aus den Schwerpunkten Wortschatz und Grammatik, Leseverstehen, Schreiben von Texten, Hörverstehenstest, Mündliche Prüfung und Gespräch. Sie werden gestellt in den Aufgabenformen Multiple-Choice, schriftliche Beantwortung von Fragen zu einem Text sowie Dialogisches und monologisches Reagieren auf Sprechimpulse durch Prüfer (auf höheren Stufen mit Tonband und Video.

Impressionen Rußland
Russisch lernen
 

 
Brieffreunde, kostenlos Sprachen lernen
 
 
englisch lernen Englisch lernen
spanisch lernen Spanisch lernen
deutsch lernen Deutsch lernen
franzoesisch lernen Französisch lernen
italienisch lernen Italienisch lernen
japanisch lernen Japanisch lernen
chinesisch lernen Chinesisch lernen
koreanisch lernen Koreanisch lernen
russisch lernen Russisch lernen
Schulsystem Russland
portugiesisch lernen Portugiesisch lernen
niederlaendisch lernen Niederländisch lernen
griechisch lernen Griechisch lernen
Weitere Sprachen
 
Impressum
Verzeichnis