Sprachschule
 
 

Koreanisch lernen

 

Weltweit sprechen etwa 78 Millionen Menschen koreanisch. Die meisten von ihnen leben in Korea. Das Koreanische wird hauptsächlich in der eigenen Schrift "Hangeul" oder gelegentlich mit chinesischen Schriftzeichen "Hanja" geschrieben.

Eine Umschreibung des Hangeul in die lateinische Schrift geschieht nach zwei Systemen:

  • McCune-Reischauer-Romanisierung (Nordkorea)
  • Revidierte Romanisierung (seit 2000 offizielle Umschrift in Südkorea)

Das Bildungsministerium beaufsichtigt die Vorschule (Kindergarten). Die Bereiche der physischen, sozialen, sprachlichen und lernaktivierenden Tätigkeiten, welche gezielt und systematisch gefördert werden sollen, werden von einem Curriculum strukturiert.

Das Bildungswesen Koreas beginnt mit der sechsjährigen Primärstufe (Grundschule), setzt mit der Sekundar-I-Stufe (Mittelschule) fort und endet mit der dreijährigen Oberstufe. In Korea werden private Schulen, vor allem ab der Mittelschule, häufig besucht. Nur für Sozialschwache ist der Unterricht kostenlos.

Koreanisch ist auf Grund seiner Komplexität der Struktur, des Schriftbildes und der Aussprache ebenso wie Japanisch und Chinesisch für Europäer schwierig zu erlernen.

Impressionen Korea
Koreanisch lernen
 

 
Brieffreunde, kostenlos Sprachen lernen
 
 
englisch lernen Englisch lernen
spanisch lernen Spanisch lernen
deutsch lernen Deutsch lernen
franzoesisch lernen Französisch lernen
italienisch lernen Italienisch lernen
japanisch lernen Japanisch lernen
chinesisch lernen Chinesisch lernen
koreanisch lernen Koreanisch lernen
russisch lernen Russisch lernen
portugiesisch lernen Portugiesisch lernen
niederlaendisch lernen Niederländisch lernen
griechisch lernen Griechisch lernen
Weitere Sprachen
 
Impressum
Verzeichnis